Energieausweis - camini schornsteinfeger GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Energieausweis

Dienstleistung > Energieberatung

Sie benötigen einen Energieausweis oder eine Beratung?
Wir kümmern uns darum.

Senden Sie uns Ihre Anfrage - wir freuen uns auf Sie

Energieausweis
Energie wird immer teurer bei gleichzeitig zunehmender Unübersichtlichkeit der unterschiedlichen Brennstoffarten sowie der Energieanbieter.
Wir erstellen für Sie Energiegutachten, führen Energieberatungen durch und helfen Ihnen bei der Vermittlung der verschiedenen Anbietern.
Die eingesetzte Energie optimieren, den Energieverbrauch reduzieren, wir sind für Sie da helfen schnell, kompetent und fachkundig - und dieses kompetent und sachlich.

Energieausweis
Mit
Verkündung der Zweiten Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung vom 18. November 2013 im Bundesgesetzblatt vom 21. November 2013 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und seit 01. Mai 2014 in Kraft getreten ist die EnEV 2014 amtlich.
Mit der EnEV 2014 wird auch die Ausstellung von Energieausweisen für Bestandsgebäude bei Veränderungen der Eigentumsverhältnisse strenger geregelt.

Was ist ein Energieausweis?
Der Energieausweis informiert den Besitzer und auch den Mieter einer Immobilie objektiv über den Energiebedarf und ermöglicht es Immobilien hinsichtlich Ihres Energieverbrauches nach einheitlichen Maßstäben zu vergleichen.
Die Kosten für Heizung und Warmwasserbereitung stellen mit ca. ein Drittel den größten Anteil an den Betriebskosten dar (die 2. Miete ?).
Für den Verbraucher gab es bislang keine einheitlichen Kriterien nach denen er diese auf Ihn zukommenden Betriebskosten bewerten konnte.
Mit Hilfe des Energieausweises soll dieses auf einfache Art möglich sein.

Aber auch für den Besitzer einer Immobilie macht es Sinn sich über den Energieverbrauch Gedanken zu machen. Im Hinblick auf steigende Energiekosten und eine nachhaltige Bewirtschaftung einer Immobilie ist es sinnvoll sich über mögliche Energieeinsparpotentiale zu informieren und beraten zu lassen. Der Energieberater schlägt mögliche Einsparpotentiale wie Wärmedämmverbundsysteme, Dämmmaßnahmen im Bereich des Daches, Fensterkonstruktionen oder energiesparende Heizungsanlagen vor und kann auch voraussichtliche Amortisation errechnen.
Zudem gibt es für die zur Energieeinsparung notwendigen Investitionen von der Bundesregierung verschieden Förderprogramme und Investitionsanreize.
Energieausweis - Informationen
Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) regelt u.a. die Energieausweise für (bestehende) Gebäude und die energetischen Mindestanforderungen für die Modernisierungen, den Umbau, den Ausbau und die Erweiterung bestehender Gebäude.

Wann muss ein Energieausweis ausgestellt werden ?
Energieausweise müssen ausgestellt werden, wenn sich die Eigentumsverhältnisse ändern.
Darunter versteht man z. B. den Verkauf oder die Vermietung eines Gebäudes oder einer Wohnung. Daraus ergeben sich auch die Anspruchsberechtigten die eine Vorlage des Energieausweises verlangen können - Käufer und Mieter.

Wie sieht der Energieausweis aus – welche Varianten gibt es ?
Der Energieausweis soll zu folgenden Sachverhalten Auskunft geben: das "Energielabel" (ähnlich wie Sie es bei Elektrogeräten bereits kennen) Vergleichswerte (z.B. zu Passivhäusern oder zu neu errichteten Gebäuden) Modernisierungsempfehlungen

Wie lange gilt ein Energieausweis ?
Der Energieausweis ist 10 Jahre gültig, wenn keine Gründe entstehen einen neuen Ausweis ausstellen zu müssen (Umbau/Modernisierung).

Was passiert wenn man der Verpflichtung zur Ausstellung eines Energieausweises nicht nachkommt ?
Eine Missachtung der Regelungen der EnEV kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Sie benötigen einen Energieausweis oder eine Energieberatung?
Senden Sie uns Ihre Anfrage

Ihr camini Schornsteinfegerteam


Bitte Beachten Sie dass von 1. Mai 2014 an Makler, Immobilien- und Hausbesitzer in Zeitungsanzeigen und im Internet Angaben zum Energieausweis machen müssen und zudem verpflichtet, ihn bereits bei der Besichtigung zu zeigen. Nach Vertragsabschluss müssen sie zumindest eine Kopie aushändigen, sonst droht ihnen ein Bußgeld.

Die nachfolgende Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht

Gebäudeart:  

Bedarfsausweis

Verbrauchsausweis

Häuser die vor 01.11.1977 errichtet wurden - bis 4 Wohnungen  

x

-

Häuser die vor 01.11.1977 errichtet wurden - mehr als 4 Wohnungen  

x

x

Häuser die nach 01.11.1977 errichtet wurden  

x

x

Nichtwohngebäude + Öffentliche Gebäude  

x

x

 

Bedarfsausweis

Verbrauchspass

Rechenverfahren

unabhängig vom Standort des Gebäudes wird ein einheitliches "Normklima" sowie eine normative Annahme des Nutzerverhaltens den Berechnungen zu Grunde gelegt  

Berechnung basiert auf den Abrechnungsunterlagen des tatsächlichen Verbrauchs  

Rechengrößen  

Berechnungen durch einen zugelassenen Energieberater   

Verbrauchsdurchschnitt von mind. 3 Abrechnungsperioden (Jahren)  

Gebäudedatenaufnahme

Energieausweisaussteller in Zusammenarbeit mit dem Eigentümer vor Ort  

Eigentümer  

Objektbesichtigung  

ja sowie Datenaufnahme und mündliche Erläuterungen  

nein

Modernisierungsempfehlungen  

ja, incl. Varianten und Übersicht der Einsparmöglichkeiten im Vergleich zum IST-Zustand

teilweise/eingeschränkt

Ergebnis

Energieausweis
incl. Beratungsbericht mit zusätzlicher Berücksichtigung von Verbrauchswerten (Bedarfsausweis)  

Energieausweis (Verbrauchsausweis)

Vorteile

Vergleichbarkeit von verschiedenen Objekten in
ganz Deutschland möglich

bauphysikalische Schäden / energetische Schwachstellen können dokumentiert werden.
Modernisierungsempfehlungen können gut und aussagekräftig erarbeitet werden Grundlage für weitere Sanierungsplanung und Variantenberechnung.  

unter den Vorgaben und den Rahmenbedingungen günstiger als ein Bedarfsausweis  

Nachteile

bei fehlenden Unterlagen müssen Annahmen (z.B. beim Wandaufbau) getroffen werden,
errechneter Energiebedarf weicht oft vom tatsächlichen Energieverbrauch ab
höherer Aufwand bei Erfassung/Auswertung.   

kein reeller energetischer Vergleich mit anderen Wohngebäuden möglich,
nur bedingt Modernisierungsvorschläge durch die begrenzte Gebäudediagnose möglich,
Beurteilung einzelner Gebäudekomponenten ist nicht möglich   

Anwendung

kurz- oder mittelfristige Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen
Vermietung - Verkauf des Objekts

keine Modernisierungen in den nächsten Jahren vorgesehen und langfristige Mietverträge

Gültigkeitsdauer

10 Jahre

10 Jahre

Aufwand(Ein- und Zweifamlienwohnhaus)  

ca. 2-3 Stunden incl. Auswertung

ca. 1 Stunde

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü